Geflügelsalat „Ruck Zuck“ und Teufelssalat „Schön Scharf“

Ich koche sehr gerne und sehr häufig Bouillon. Das Rezept habe ich hier auch schon veröffentlicht. Da man sich nun nicht ausschliesslich von Brühe ernähren kann, friere ich sie ein. Mal komplett fertig, mit Gemüse und Fleisch, mal als klare Brühe zum Verfeinern von anderen Gerichten. Für die klare Variante wähle ich dann gerne magere Fleischsorten wie Tafelspitz oder Hühnerbrust und Knochen.

Das Fleisch wird dann weiter verarbeitet zum Beispiel als Tafelspitz mit Meerrettichsauce oder Hühnerfrikassee.

Hier stelle ich euch zwei weitere Möglichkeiten vor, das Suppenfleisch lecker zu verarbeiten.

DSC00323

Geflügelsalat:

3 halbe, gekochte Hähnchenbrüste

1 kleine Dose Erbsen „sehr fein“ oder 150g TK Erbsen

1 Glas Champignons ca 250g

1 Glas Spargel ca 250g

1 Dose Mandarinen

5 Esslöffel Delikatess Mayonnaise

1 Becher Creme fraiche

3 Spritzer Worcester Sauce

1/2 Teelöffel Zucker

Salz, Pfeffer, wer mag, etwas Curry

DSC00318

Die abgekühlte Hähnchenbrust schneidet ihr in Würfel, die Größe bestimmt ihr selbst, ich mag sie lieber kleiner. Erbsen, Champignons und Spargel abtropfen lassen und den Spargel in 1 cm lange Stücke schneiden. Nun mischt ihr die Mayonnaise, Creme fraiche und die Gewürze. Gebt jetzt die Mandarinen mit dem Saft hinzu und hebt alle restlichen Zutaten unter. Ihr solltet den Salat mindestens 1 Stunde durchziehen lassen und dann noch mal abschmecken.

DSC00331

Teufelssalat:

500g gekochtes Rindfleisch

1 Dose Mais

1 Glas Tomatenpaprika

1 rote Zwiebel

1 kleine Knoblauchzehe

1/2 Flasche Tomatenketchup

5 Esslöffel Brühe oder Wasser

1/2 – 1 Teelöffel Tabasco

1/2 Teelöffel Zucker

Salz, Worcester Sauce

DSC00326

Das abgekühlte Rindfleisch schneidet ihr ebenfalls in Würfel und lasst Mais und Tomatenpaprika abtropfen. Den Tomatenpaprika schneide ich dann noch etwas kleiner. Die Zwiebel wird fein gewürfelt, der Knoblauch gepresst. Ihr mischt jetzt den Ketchup mit der Brühe und gebt die Gewürze hinzu. Fangt mit dem Tabasco langsam an, sodass ihr die Schärfe besser bestimmen könnt. Habt ihr die Flasche Tabasco neu gekauft, ist er wesentlich schärfer, als wenn sie schon eine Weile geöffnet im Kühlschrank steht. Hebt nun alle restlichen Zutaten unter und lasst den Salat gut durchziehen.

Ihr seht, es ist keine Zauberei zwei leckere Salate zuzubereiten, die sich sehr gut auf einem Buffet machen. Beide Salate kann man getrost am Abend vorher fertigstellen, sie werden geschmacklich eher besser, je länger sie durchziehen.

DSC00323DSC00332

Diese Rezepte sind „Ungefähr-Rezepte“ da kommt es auf etwas mehr oder weniger nicht an. Seid mutig und experimentiert mit Gewürzen und Zutaten. Vielleicht Kapern zum Geflügel- oder Champignons zum Teufelssalat. Ich kann mir auch kross gebratenen Bacon zum Teufelssalat vorstellen.

Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Eure Bettina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Entmuttert

Verlassene Mütter- Sorge-Recht?-Entzug

Cooking is love

Kulinarischer Blog

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Topfueber

Essen - Abnehmen - Mamasein - Leben

wattndas

leckeres, verrücktes, durcheinanderes, wildes, neuesundaltes, kreatives.

%d Bloggern gefällt das: