Kulinarischer Urlaub – Ajvar

Ajvar

Heute mache ich es mir mal leicht, da die letzte Woche sehr voll gepackt war. Heraus gekommen sind zwei Rezepte, die schnell und lecker sind. Außerdem sind sie vegetarisch.

Ajvar1 (2)

Zugegeben, diese beiden Gerichte gehören eher in die Sommerküche aber das Herbstwetter ist wunderschön, so dass es durchaus noch passt.

Lasst uns also in den Süden reisen.

Mit Ajvar machte ich in den 70gern Bekanntschaft, man fuhr nach Jugoslawien, das war chic und man hat sich mutig der Balkanküche hingegeben.

Zu den  in Fett ertränkten Fleischröllchen, reichte man diese fruchtige, pikante rote Soße, die jedes Essen angenehm begleitete. Dass es sich dabei um Ajvar handelte, einem Püree aus roter Paprika, hatte man schnell raus und man konnte zu Hause mit seinem Wissen prahlen, indem man beim Jugoslawen um die Ecke danach verlangte.

Heute ist Ajvar aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken und die hat ziemlich wenig mit dem Balkan zu tun.

Ajvar in Saucen, Ajvar im Dressing, Ajvar im Dip…. einfach köstlich.

Hier zwei Anregungen:

Sauce zu Pasta oder Reis:

1 rote Paprikaschote

1 gelbe Paprikaschote

3 Tomaten

2 Knoblauchzehen

Basilikum

150 ml Sahne oder Cremefine

2-3 Esslöffel Ajvar

etwas Olivenöl

Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Ajvar5 (2)

Würzig und gut – Ajvar-Sauce zu Spaghetti

Paprika putzen und in feine Würfel schneiden, in Olivenöl andünsten. Den gepressten Knoblauch hinzugeben. Tomaten achteln, nicht vergessen den Strunk heraus zu schneiden und hinzugeben. 10 Minuten schmoren lassen, salzen,  pfeffern, eine Prise Zucker hinzugeben.

Mit Sahne oder Cremefine ablöschen und Ajvar hinzugeben, Basilikum grob zupfen und darüber geben.

Reicht für 2-3 Portionen

Dip:

1Pck. Frischkäse natur

175g Ajvar

2 Knoblauchzehen

Ajvar-Dip: schnell fertig - einfach und lecker!

Ajvar-Dip: schnell fertig – einfach und lecker!

Zugegeben, man kann Ajvar auch selbst herstellen aber man muss es ja nicht übertreiben.

Ein kleiner Tipp: Probiert zuerst die normale Variante des Ajvar. Die pikante beziehungsweise scharfe Version kann einem schon die Tränen in die Augen treiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Entmuttert

Verlassene Mütter- Sorge-Recht?-Entzug

Cooking is love

Kulinarischer Blog

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Topfueber

Essen - Abnehmen - Mamasein - Leben

wattndas

leckeres, verrücktes, durcheinanderes, wildes, neuesundaltes, kreatives.

%d Bloggern gefällt das: