Topfenpalatschinken

Endlich habe ich einen Grund, das Rezept auszuprobieren: Topfenpalatschinken. Diese süße, saftige, warme Köstlichkeit, die man aus Österreich kennt. Im Urlaub heiß geliebt und zu Hause wieder vergessen, ja so ist das mit den Urlaubslieben. Topfenpalatschinken klingt auch viel schöner, als Pfannkuchen mit Quark.

Ein Testesser war schnell gefunden und so machten wir uns ans Werk. Das Rezept, was nun folgt, ist ausreichend für 3-4 Personen. Wenn man die Zutatenliste liest denkt man, es reicht nie, aber glaubt mir, es reicht. Das Resultat ist durchaus gehaltvoll.

Für die Palatschinken (Pfannkuchen):

150 Gramm Weizenmehl

2     Eier

1     Prise Salz

300 ml Milch

aus den Zutaten einen Teig herstellen und diesen 30 Minuten quellen lassen. 4-5 dünne Pfannkuchen backen.

Für die Füllung:

200 Gramm Magerquark

100 Gramm saure Sahne

50 Gramm Butter

50 Gramm Zucker

1 Prise Salz

2 Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen

Zitronenschale von einer Zitrone oder 1 Päckchen Dr. Oetker Zitronenschale

Butter, Zucker, Eigelb, Salz und Zitronenschale schaumig rühren, Quark und saure Sahne unterrühren. Den Eischnee unterheben. Wer mag, kann noch drei Esslöffel Rosinen oder Rumrosinen hinzufügen.

Die Pfannkuchen mit der Quarkmasse bestreichen und zusammenrollen. Nebeneinander in eine Auflaufform legen.

Topfenpalatschinken 1

Am besten warm und ofenfrisch servieren – Topfenpalatschinken

Für den Guss:

1 Ei

2 Esslöffel Zucker

1/8 Liter Milch

Die Eiermilch über die Palatschinken geben und alles bei 180°C  Ober/Unterhitze 40-45 Minuten auf der unteren Schiene backen.

Das Ergebnis ist einfach köstlich. Mir persönlich hat noch etwas Fruchtiges gefehlt, wie zum Beispiel Kirschen. Auf jeden Fall sollte man noch eine Vanillesoße dazu reichen, dann ist es perfekt.

Topfenpalatschinken5

Advertisements

ein Kommentar

  1. Schaut super aus. Leider keine Zeit, sonst würde ich ihn sofort nachbacken. Spareich mir auf.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Entmuttert

Verlassene Mütter- Sorge-Recht?-Entzug

Cooking is love

Kulinarischer Blog

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Topfueber

Essen - Abnehmen - Mamasein - Leben

wattndas

leckeres, verrücktes, durcheinanderes, wildes, neuesundaltes, kreatives.

%d Bloggern gefällt das: