Ausprobiert – Vegetarische Frikadellen

Vegetarische Frikadellen

Einmal im Jahr gibt es bei mir Kohlrouladen und das am liebsten für die ganze Familie. Es gibt Gerichte, die schmecken einfach nur, wenn man sie in einer großen Menge zubereitet.

Aber um die Rouladen geht es eigentlich nicht, ich hatte folgendes Problem: Eine meiner Lieben isst kein Fleisch, das ist überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil, ich finde es spannend mich der vegetarischen Küche zu nähern, Gerichte auszuprobieren und zu kreieren, die über den langweiligen Salat oder die Backkartoffel hinausgehen.

Ich machte mich nun auf die Suche nach einem passenden Rezept. Meine erste Anlaufstelle ist immer Chefkoch.de und da wurde ich auch fündig.

Das Rezept von “matze1660“ sprach mich sofort an. Es ist zwar ein Rezept für vegetarische Frikadellen aber ich dachte mir, das geht bestimmt auch als Kohlrouladenfüllung.

Also probierte ich es aus und zwar so:

150 Gramm gekochter Reis

2 Eier

2 Möhren

2 mittelgroße Zwiebeln

Semmelbrösel

Pfeffer, Salz

3 Esslöffel Kräuter ( ich habe Schnittlauch, Petersilie und Dill genommen )

150 Gramm geriebenen Käse, ( ich habe 75 Gramm genommen, kann man bestimmt auch weglassen )

Gemüsebrühe ( um den Reis darin zu kochen )

Butterschmalz

Den Reis in einer kräftigen Gemüsebrühe kochen, 150 Gramm abwiegen und auskühlen lassen.

Möhren und Käse raspeln, ob grob oder fein, bleibt jedem selbst überlassen.

Zwiebeln fein würfeln. Reis, Möhren, Zwiebeln, Käse und Eier verrühren. Mit reichlich Pfeffer Kräutern und Salz würzen. Die Semmelbrösel einrühren, bis die Masse Konsistenz hat, bei mir waren es ungefähr 4 Esslöffel. Die Masse 15 Minuten quellen lassen. Frikadellen formen und in Butterschmalz bei nicht zu großer Hitze braten.

Fazit: Die vegetarische Variante der Frikadelle war sehr lecker. Nein, man kann sie nicht mit einem Fleischklops vergleichen aber das ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Ich kann mir die vegetarische Frikadelle sehr gut mit einem frischen Quark und einer guten Kartoffel vorstellen. Sie wird bestimmt ein fester Bestandteil meiner Küche werden, weil sie einfach schmeckt.

Probiert es aus!

P.S. Die Kohlrouladen kochen noch, ich werde an anderer Stelle über sie berichten

  Eure Bettina

Advertisements

2 Kommentare

  1. Kleines Feedback der Vegetarierin unter den „Versuchskaninchen“ 😉 : Die fleischlosen Kohlrouladen waren der absolute Oberhammer! Perfekt gewürzt, perfekte Konsistenz insgesamt (Kohl schön weich) und die perfekte Soße dazu – alles in allem super, mega lecker! Auch die vegetarischen Frikadellen sind toll gelungen! Gute Idee, einen schönen, frischen Quark dazu zu servieren! Ich hoffe ich komme irgendwann nochmal in diesen Genuss! 😉

    Gefällt mir

    1. Danke liebe Sonja, du darfst von Herzen gerne mein Versuchskaninchen sein. Es macht mir richtig Spaß, mich vegetarisch auszuprobieren und wenn’s dann auch noch schmeckt, bin ich rund herum zufrieden. Bis zum nächsten Testessen, deine Bettina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Entmuttert

Verlassene Mütter- Sorge-Recht?-Entzug

Cooking is love

Kulinarischer Blog

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Topfueber

Essen - Abnehmen - Mamasein - Leben

wattndas

leckeres, verrücktes, durcheinanderes, wildes, neuesundaltes, kreatives.

%d Bloggern gefällt das: