Idee für’s erste Date – Saltimbocca mit Steinpilzrisotto

 

Das erste Date ist bei mir schon sehr lange her und da gab es tatsächlich Rinderrouladen mit Rotkohl und ich muss lachen, wenn ich jetzt darüber nachdenke.

Heute würde ich das erste gemeinsame Essen leichter gestalten. Ich gehe mal davon aus, dass man sich schon ein wenig kennt, das eine oder andere Mal gemeinsam essen war und so die Vorlieben des anderen mitbekommen hat.

Natürlich steht die neue Liebe total auf die mediterrane Küche, Wein und Dean Martin und deshalb würde ich folgendes anbieten:

Die Vorspeise fällt aus, man muss es ja nicht gleich übertreiben. Es gibt zum Auflockern ein Glas Champagner oder einen Campari-Soda, ein paar Oliven und Kapernäpfel, fertig.

Hauptspeise:

Steinpilzrisotto mit Saltimbocca alla Romana

Dessert:

Einen sehr guten Espresso, mit Ricciarelli, ein italienisches Mandelgebäck, natürlich selbst gebacken.

Risotto

20 Gramm getrocknete Steinpilze

300 Gramm Reis, z.B. Carnaroli superfino

1 Schalotte, fein gewürfelt

1500 ml Hühnerbrühe, am Besten selbst gekocht oder Fond aus dem Glas

Für die vegetarische Variante geht natürlich auch Gemüsebrühe

40 Gramm Butter

100 ml Weißwein

Safranfäden, wenn man mag

50 Gramm kalte Butter

75 Gramm frisch geriebenen Parmesan

Salz und Pfeffer

Die Steinpilze mit kochendem Wasser übergießen und zur Seite stellen.

Die Brühe in einem Topf heiß halten, die Schalotte in der Butter glasig anschwitzen. Dann den Reis dazugeben und so oft wenden, bis jedes Korn von der Butter benetzt ist. Nun den Wein angießen und komplett verdampfen lassen. Safran und Steinpilze mit Einweichwasser hinzufügen. Nun kellenweise die heiße Brühe hinzufügen, d.h. immer, wenn die Brühe fast eingekocht ist, die nächste Kelle angießen. Dabei ständig rühren, dieser Vorgang dauert ungefähr 17 – 18 Minuten. Ab der 14. Minute muss man aufpassen und nicht zu viel Brühe anzugießen, sonst wird der Reis am Schluss zu flüssig. Am Ende des Kochens wird die Hitze deutlich reduziert um den Reis für 1 Minute ruhen zu lassen.

Kalte Butter, Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Saltimbocca alla Romana

4 sehr dünn geschnittene Kalbsschnitzel

4 Scheiben Parmaschinken

4 Salbeiblätter

Salz und Pfeffer

1 Prise Zucker

Butter zum Braten

50 ml Weißwein

2 Esslöffel kalte Butter für die Sauce

Die Schnitzel auf der unteren Seite mit Salz und Pfeffer würzen, die Oberseite mit je einer Scheibe Parmaschinken und einem Salbeiblatt belegen und mit einem Zahnstocher feststecken.

Die Schnitzel in heißer Butter etwa 2 bis 3 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten, herausnehmen und warm stellen.

Den Bratenfond mit dem Weißwein ablöschen, 2-3-Salbeiblätter mit hineingeben und etwas einkochen lassen. 2 Esslöffel eiskalte Butter mit dem Schneebesen unter die Sauce rühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Die Schnitzelchen mit der Sauce servieren.

That’s Amore

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sweet & other Spices

Lifestyle. Food. Health.

Entmuttert

Verlassene Mütter- Sorge-Recht?-Entzug

Cooking is love

Kulinarischer Blog

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Topfueber

Essen - Abnehmen - Mamasein - Leben

wattndas

leckeres, verrücktes, durcheinanderes, wildes, neuesundaltes, kreatives.

%d Bloggern gefällt das: